Sonntag, 15. Mai 2011

Sport ist Mord oder das fluchtartige, panische verlassen meiner Sportstätte

Seit längeren Walke ich nun in unserer Bürgerheide. Das ist eine Waldstück, das den Bürgern unserer Stadt vor ein paar 100 Jahren, bei einer Trinkgelage-Wette, geschenkt wurde.
Durch diesen Wald führen viele  Rad- , Wander- und Trimmdich- Wege. Man trifft immer wieder vereinzelt einige Sportler.

Doch heute war es ein Horror walken.
Ich wollte doch nur die kleine Strecke laufen, mehr als 3/4 geschafft, .......
höre ich von rechts ein Geraschel und sehe  fast im selben Augenblick 1 Bache der kleine Frischlinge folgen, und kurz darauf noch eine Bache mit Jungen.
 Boah denk ich noch , die sind nur 20 Meter von dir entfernt.  Die rennen einen großen Bogen , kommen auf den Weg, sehen mich und stürmen auf mich zu.
Ich konnte nicht mal schreien.
Zum Glück sind genau in diesem Abschnitt 3 eingezäunte Bereiche von 30 x 30 m. Ich mit einem Satz auf so einen dünnen Drahtschonungszaun der an  Baumstämme, die in die Erde gerammt sind,  befestigt ist.
Da häng ich nun halb auf dem leichten Drahtzaun und halb auf diesem dünnen Baumstamm unter mir die Wildschweine, die mit ihren Rüsseln an meine Turnschuh stupsen. Boah sind das große Tiere.
Bildquelle: wissen.de

Niemand da, Handy dabei, aber mein Mann mit Kind nur ca 1,5 km von mir entfernt auf dem Spielplatz hat sein Akku leer. Kann noch immer nicht schreien.
Was nun?   Aber bevor ich weiter nach Rettung in meinem Kopf suche, hauen die Wildschweine ab.
2 - 3 Sekunden häng ich noch auf diesem wackeligen Teil , spring runter , schnapp meine Stöcker und beginne zu rennen.  Immer wieder dreh ich mich um, doch nichts.
Am Ende des Waldweges kommen mir zwei Sportler entgegen, erst da bekomme ich ein Ton aus mir raus, beginne an zu zittern und berichte diesen was passiert ist.
Dann weiter des Weges, in mir platzt jetzt erst die ganze Anspannung und  heulend, zitternt geh ich zu  meinem Mann und erzähle im was passiert ist.

Nie wieder Bürgerheide? .. hmm nein ... ich habe mir dort doch so schöne Strecken ausgesucht.
Aber ich werde mir diese Teil besorgen
Bildquelle : schulzik.de

und nie mehr ohne die Bürgerheide betretten.

Kommentare:

  1. Oh, das hätte schief gehen können.

    Gela

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich ich würde sagen das war mehr als Glück das hätte wirklich schief gehen können. Bachen mit Frischlingen sind wirklich gefährlich!

    LG fratzi

    AntwortenLöschen
  3. Mein Alptraum, aber echt!!!

    Hast alles richtig gemacht.

    Ich klopf schnell 3x auf Holz.

    Alptraum Nr. 2: Angreifende Mäusebussarde (Nestverteidigung) - Hab ich auch schon öfter gehört...

    AntwortenLöschen
  4. Oh je,da wird einem beim Lesen schon ganz anders.
    Meiner Sis ist im Wildpark mal ein Wildschwein hinterher....gar nicht lustig.
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Mir wurde grad ganz anders...;O(
    Boah, hast Du GLÜCK gehabt!
    Toll reagiert!!!
    Ich hoffe, dass Dich dieses Erlebnis nicht allzu lange verfolgt
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen Gewichtsverlust!
    Hut ab!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool