Dienstag, 8. März 2011

Frauentag- Ostern und ich

der 100te ist es. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag.

Ich habe dieses We mal wieder Vici-Frei.
Ach was hatte ich mich die letzten Jahren nach diesen WEs  gesehnt. Nun habe ich sie öfters und ich verplemper sie so einfach. Aber nicht dieses. Hab mir eine To-Do Liste erstellt und werde einige Sachen in Angriff nehmen.
War schon Ewig nicht wirklich an meiner Nähma, Möbel reko wäre auch auf der Liste. Wenn was gescheites dabei rauskommt, werden Bilder folgen.

Nächster Monat ist Ostern. In vielen Blogs ist das schon ein Thema.
Habt ihr schon Pläne und kreative Ideen?
Mein Vorschlag wäre Beates Kosmetiktäschen das ich als Osterkörbchen genäht habe.
ein paar Applikationen , ohne Deckel, Schnitt verlängern und als Material Filz.

Die magische 10 kg Grenze habe ich überschritten. Eine Hosen-Nr kleiner kann ich nun tragen. Auf einer Art freue ich mich, aber ich mache mir auch große Sorgen weil dieser schnelle Gewichtsverlust nicht gesund sein kann. Besonders gerade bei mir. 
Dennoch fühlte ich mich bisher sehr gut, nur heute ging es mir sehr schlecht, das hat andere Gründe, aber sicher hätte mein Körper das besser weggesteckt, wenn er nicht schon so auf Sparflamme laufen würde. 


Kommentare:

  1. oh was eine süße idee das osterkörbchen!

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das Körbchen ist wirklich eine süße Idee. Für mich Ostern ja noch weit weg, aber ich werde mir auch Gedanken machen, wie ich die Kleinigkeiten für die Kinder hübsch verpacke. Vielleicht wird es ja so ein Körbchen.
    Für Deine Sorgen, wünsche ich Dir viel Kraft und vielleicht auch wieder ein wenig Appetit. :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andy,
    das Körbchen ist total schön...ehrlich so eines hätte ich auch gerne....vielleicht komme ich ja noch dazu;)
    Am besten du machst Dir immer einen Plan für die freien Wochenenden dann fällt alles etwas leichter!

    ♥ Marion

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön:-))))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  5. Also zum Ersten.. der Korb ist wirklich wunderschön.

    Und zum Zweiten... nach meiner Scheidung habe ich rund 20 Kilo verloren. Die ersten 10 glaube ich innerhalb von 1-2 Monaten. Das ging echt ratzfatz. Es ging mir nicht schlecht dabei.

    Auch habe ich das Gewicht über einen langen Zeitraum halten können.
    Hör in dich hinein. Wenn dein Körper nicht kann, es ihm nicht gut geht wirst du es merken.

    Alles Liebe Christine

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool