Freitag, 2. Juli 2010

Veränderungen

Sie müssen wahrscheinlich sein.
Gestern ist meine Große ausgezogen. Erstmal zu ihrem Freund. 
2 Tage bin ich durch die Hölle deshalb gegangen, doch nun geht es mir wieder gut und ich denke es ist ganz gut so.
Dank der vielen Gespräche mit Freunden habe ich es eingesehen.
Man soll sie ziehen lassen wenn sie pflücke sind, sie müssen ihre eigenen Wege gehen und eigene Erfahrungen sammeln.
In Gedanken begehe ich meinen Haushalt und sammel schon mal alles was ich ihr für ihre Wohnung mitgeben kann.
Ich orientiere mich um.

Das Wochenende steht vor der Tür und soll sehr heiß werden. Ich werde das Beste daraus machen. Ihr auch?
 Wünsch ein paar schöne Tage.

Kommentare:

  1. Ach Andy,

    das wird schon alles.
    Und es ist was tolles wennd eine Große dann doch immer mit ihrem Kummer usw. zu dir kommt.

    Bei mir ist es zum Glück noch weit weit weg, beneiden tu ich dich nicht.

    Fällt sicher schwer sie her zu geben.

    Sei stark und unterstütz sie in ihrer Selbstständigkeit, du tust ihr einen gefallen damit.

    Liebe Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Einmal schnell drücken...

    Wir fahren Morgen zu Schwieeltern und da habe ich immerhin jemanden (Schwiemu), die auch im Garten sitzt, während drinnen der Mob vor dem TV tobt und Fussball schaut!

    Schönes WE!!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh...bin ich froh das es bei meinen noch dauert..obwohl di Zeit rennt so sie werden so schnell groß! Ich weiß noch meinen Mama war ganz geknickt als ich auch noch am Muttertag ausgezogen bin....damals habe ich mir keine Gedanken drüber gemacht.....jetzt darf ich es dann bei 4 Kids selbst spüren wied das ist....aber ...ich hoffe ich habe noch etwas Zeit und vielleihct ist es nur beim ersten und letzten Kind schwer...wir werden sehen! Alles Liebe und ein schönes Wochenende...und wenn du noch ein Zimmer im Kühlschrank frei hast...würde gerne einziehen..stehe heute auf dem Hockeyplatz (Schulturnier) und morgen auf dem Hockeyplatz und dem Fußballplatz...waaaaaaaah schwitz!
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. ich drücke dich auch mal. Der Tag wäre früher oder später sowieso gekommen. Es ist wahrscheinlich für keine Mutter der Welt leicht, das geliebte Kind ziehen zu lassen. Ich finde schön, dass du ihr Dinge zusammen suchst.

    lg
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andy,

    ich nehm dich mal ganz fest in den Arm!
    Meine zwei Größten sind auch schon aus dem Haus und ich kann sehr gut mitfühlen wie sich das anfühlt!
    Alles wird gut!

    Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Loslassen, loslassen, abnabeln, abnabeln!
    Ich lerne es auch gerade bei meinen Großen - Tochter ist vor 2 Monaten ausgezogen.
    Es ist nicht leicht, aber ich denke, je besser wir sie gehen lassen, um so mehr kehren sie(innerlich) zu uns zurück.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Kinder zu lieben heisst auch sie ziehen zu lassen und Ihre eigenen "Fehler" zu begehen. Wir können Sie nun mal nicht vor allem beschützen. Wichtig ist, dass die Tür zur eurem Hause nie zu sein wird, aber jetzt weisst DU, wie es Deinen Eltern ergangen sein muss, als Du für Dich den richtigen Zeitpunkt gewählt hast.
    Fühl Dich aus der Ferne gedrückt
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Das ist sicher nicht einfach für Dich Andy.
    Aber lass sie ziehen, sie wird es Dir danken und immer gerne zurück kommen. Und versuche das Positve zu sehen: ein zusätzliches Zimmer für Dich oder zumindest etwas mehr Platz.

    Liebe Grüße, Gela

    AntwortenLöschen
  9. oh ich drück dich..bei mir ist es bestimmt noch ne ganze Weile hin...aber ich kann mich noch an meinen Auszug erinnern...obwohl daheim alles toll war zog es mich mit 19 raus...meine Mutter(alleinerziehend) hatte für mich alles gegeben, gekämpft, alles damit wir die Zeit gut schaffen und dann zieht das Kind aus...es war damals unglaublich schlimm für sie...das weiß ich heute...damals hat sie das einzig richtige für mich getan...mich gehen lassen, mich unterstützt und mich oft zum essen eingeladen *lach* ich drück dich..lg emma

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andy,

    ich kann es Dir so gut nachfühlen. Obwohl dieser Tag bei mir noch lange nicht kommen wird...
    Aber die ersten Tage sind bestimmt die schlimmsten - ich drück Dich ganz fest und wünsche Dir ein paar gute Idee, um Dich abzulenken!!!

    Viele liebe Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andy,
    ich kann die Gefühle noch nicht nachvollziehen, da meine große 8 ist der kleinste fast 3. Aber ich kann mich noch an meinen Auszug erinnern , auch zu meinem damaligen Freund und mit Stress ohne Ende. Ich habe mich bockig aufgelehnt auch wenn meine Eltern Recht hatten und es gewußt haben das er nchts für mich war. Das habe ich aber anschließend fürs Leben gelernt. Unterstütze Sie in dem was sie tut :-) Fühl dich gedrückt.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andy!!
    ich kann mich gut in Dich reinfühlen....hier ist es auch bald soweit....aber mit 21Jahren darf man dann auch ausziehen,bzw. es ist Zeit...zumindest bei uns:-)
    ...aber es tut schon weh....und dauert ein bissi...deise Veränderung!
    Es ist immer gut zu wissen,das man damit nicht allein ist!!
    Drückiii

    AntwortenLöschen
  13. Ach Andy, ich ahne, wie du dich fühlst... Aber du kannst dir sicher sein, dass sie immer wieder gerne zu dir kommen wird. Und dann weißt du, dass sie es freiwillig tut (während sie bisher ja eigentlich keine Wahl hatte *g*).
    Bei uns dauert es noch, bis das einzige (jetzt vierzehnjährige) Kind flügge ist und ausziehen wird. Aber mir kommen allein bei dem Gedanken jetzt schon die Tränen! Wahrscheinlich bin ich, wenn der Tag kommt, nicht so tapfer wie du, sondern heule wie ein Schlosshund Rotz und Wasser!
    Fühl dich auch von mir mal lieb gedrückt!

    AntwortenLöschen
  14. oh andy !!! das ist krass und aua...tut das weh,schluck...und iiiiimmer diese sch... vernunft...nein,ach mensch...die vernunft brauchen wir ja um nach einem schock wieder weiter zu machen ....


    aaalles gute dir..

    die crisl

    AntwortenLöschen
  15. Welche enthält sehr interessanter Artikel. Kaum zu warten, um etwas Neues zu schreiben. Herzlichen Glückwunsch.

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool