Freitag, 7. Mai 2010

meine nerven liegen blank

letzten freitag abend mussten wir in einer nebel und nachtaktion unser vic ein zahn, vom notzahnarzt ziehen lassen.
dieser wurde schon mal gefüllt, die füllung hatte sich ein paar tag vorher verabschiedet und nun standen wir vor einem kleinen kind was vor schmerzen weinte und schrie. der zahn war nicht mehr zu retten.
nun haben wir das freitag nacht überstanden und dennoch hatte sie dolle schmerzen, weil alles bissel entzündet war. das ging bis dienstag / mittwoch. dazu kommt noch, das vic sich ständig weigert medizin zu nehmen.
somit ist es auch schwer ihr den schmerz/fiebersaft zu geben. sie erträgt lieber das es verdammt weh tut.

zu allem übel hat sie auch zwei wackelzähne, die seit mittwoch an den letzten zippeln hängen.
ich weiß mir keinen rat mehr. ständig weint und schreit vic, weil es weh tut. sie will aber nicht zum zahnarzt, geschweige darf ich die zähne anfassen.
heute ist es wieder besonders schlimm.
ich bin müde.

Kommentare:

  1. Das ist sicher für Euch alle sehr anstrengend.
    Schade, daß ihr Vic nicht helfen könnt, wenn sie sich so sperrt.
    Gibt es nicht ein flüssiges Schmerzmittel, was man evtl. unter Saft mischen könnte?
    Ich wünsche Euch eine hoffentlich ruhige Nacht und alles Gute für Vic.

    Gela

    AntwortenLöschen
  2. Kinder sind dickköpfe. Weiß auch nicht was ich raten soll! Hoffe es geht bald vorbei und ihr noch eine schöne WE haben werdet!

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  3. vic gute Besserung und dir wünsche ich Kraft....

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  4. Oh jeh, das ist wirklich nervenaufreibend!
    Versuch Ruhe zu bewahren und ihr ganz DEUTLICH zu erklären, wie die Lage ist (jaaaaaaa, ich weiß, das ist fast unmöglich)
    Das Hauptproblem ist bestimmt, daß sie sich immer mehr reinstresst.

    Drück Dich und wünsch Dir viel Kraft!

    Liebe Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  5. Edit: bei uns sind auch Zahnungswochen..böööörghhh...seeeeehr wenig Schlaf, suuuuuuuperanhängliches kleines Monster und mein Nervenkostüm hat Magersucht ;0)

    GlG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andy,

    ohje... Ich wünsche Vic, dass die Schmerzen ganz bald weg sind und Dir, das endlich Ruhe einkehrt.

    Ich habe 2 "Tipps":

    1. Misch den Saft wirklich mal unter ein Getränk (dafür eventuell ein bisschen mehr von dem Schmerzsaft, als vorgegeben)

    2. Rede nochmal ganz in Ruhe mit ihr, dass der Schmerzsaft ja dafür da ist, um ihr zu helfen... Eventuell versteht sie es ja doch.

    Nimmst Du Medikamente, wenn Du Schmerzen hast? Oder Dein Mann? Oder "spielt ihr alle die tapferen Indianer"? Vielleicht sieht sie es ja auch bei euch, dass man ja eigentlich keine Medikamente braucht, denn dann ist man ja tapfer. Aber tapfer muss man nicht immer sein.

    Der Schmerzsaft ist ja auch entzündungshemmend und hilft ihr so nicht nur gegen die Schmerzen, sondern auch dem (nun nicht mehr vorhandenen) Zahn, gesund zu werden.

    Ich wünsche euch alles Gute.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    meine nehmen selbständig ihre Medizin. Heißt natürlich nicht wann sie wollen sondern ich ziehe Medikamente, auch die Schmerzsäfte in einer Spritze auf und sie können das dasnn selber einnehmen. Vorher ging es auch gar nicht.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann Vic gut nachfühlen. Malheur mit den Zähnen ist schrecklich. Vielleicht hilft bei der Einnahme, dass sie die Reste mit etwas leckerem (vielleicht auch nicht so gesundem) wegspülen/trinken darf. Manchmal heiligt der Zweck die Mittel. Wünsche auf jeden Fall gute Besserung !

    GLG Marion

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool