Dienstag, 7. Juli 2009

meine meinung

ok Michael Jachson ist tot.
mich berührt es nun nicht so , wie manch anderen von euch.
für mich war er auch nie so ein großer künstler , wie wohl für einen großteil der menschen.
er war für mich ein künstler, eine kranke seele, der sehr viel geld mit seinem talent verdient hat, aber damit sich wohl auch nicht das glück kaufen konnte.

was mich aber nun echt berührt ist dieses video.


ich habe das alles nicht am tv verfolgt, ehrliche desinteresse.
aber als ich über diese video heute gestolpert bin, habe ich ein komisches gefühl.
die armen kinder. auch wenn es manchmal sehr lustig aussah, dennoch hatte michael in meinen augen richtig gehandelt , wenn er seine kinder verkleidet / bedeckt hat.
und nun steht diese kind vor dem mirco, vor aller augen und auf mich wirkt das, als ob sie von der jacksen sippe dazu gezwungen wurde. wie alle auf sie einreden, wie sie dort reinsprechen soll.

täusche ich mich da?
mir tut es in der seele weh, sie da zu sehen. ich kann mich sehr gut in sie versetzten, da ich meine mama auch sehr früh verloren habe.
nun werden sie sein leben und das seiner kinder ausschlachten.?
es fängt ja schon damit an, wenn man die zahlen seiner cd verkäufe der letzten tage sieht.
jahrelang hat sich kaum einer dafür interessiert wie es ihm geht, oder hat massig cds gekauft.
ok ausser die wirklich eingefleischten fans.
aufeinmal sind sie alle da, und besonders die geier die mit dem verlust dieses menschen nur geld machen wollen.

Kommentare:

  1. Ich habe einen Moment lang geglaubt Du seist berührt von dem was sie sagt, aber ich sehe das wie Du. Ich habe mir das nicht angesehen, weil ich genau das befürchtet habe. Die sind nämlich alle Pleite und jetzt verkaufen sie die Kinder. Ich finde so was nur schlimm und das ist noch das netteste was ich sagen kann. Mit so einem Vater hast Du gar keine Chance mehr im Leben, wenn Dich jeder kennt.

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andy :o)

    Ich hab's heute morgen im Radio gehört und bekam ein richtig elendiges Gefühl im Bauch. Der Hype nach MJs Tod war klar, wie damals ja auch bei Prinzessin Diana. Vor einer Woche habe ich mich nur drüber aufgeregt, dass seitenlange Berichte in den Zeitungen sind, aber kaum ein Artikel über die drei toten Soldaten! Und jetzt sind Jacksons Kinder die Opfer ... Das tut nicht nur jeder Mutter in der Seele leid ...

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. hmmm, ... meine meinung:

    es war sicher nicht in michael's sinne, das die kids nun so in der öffentlichkeit stehen.

    aber es könnte, nur mal so erwähne, ja auch die möglichkeit bestehen, das die kleine unbedingt "das" sagen wollte. sie ist 12 jahre alt und hat ihren vater verloren.

    ... und es könnte, ich bin da ein kleiner optimist, auch sein, das der clan auf sie einredete, um ihr zu sagen, das sie das nicht tuen müsse.

    aaaaber, keiner von uns ist dabei gewesen und keiner kennt diese leute persönlich.

    ich finde, man sollte es jetzt dabei belassen und nicht weiter spekulieren. ändern kann man eh nichts.

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja ... MJ, das Thema der letzten Tage ...

    Ist es nicht immer so, wenn ein "Star" stirbt ? die "Story" wird ausgeschlachtet, bis es nicht mehr geht, aber "noname-Tote" sind "egal" !?

    Obwohl ich kein Fan bin, denke ich schon, das er ein großer Künstler war,aber vielmehr eine "ganz arme Sau" ...
    Von seinem Vater zum Erfolg geprügelt und um die eigene Kindheit gebracht ...

    Ich denke, mit dem ganzen Verkleidungs-Theater wollte er seine Kinder schützen, ihnen ein halbwegs "normales" Leben ermöglichen.

    Das scheint nun vorbei - ich kann nicht verstehen, das ein 11 jähriges Mädchen, welches IMMER von der Öffentlichkeit fern gehalten wurde plötzlich öffentlich ihre Trauer kundtun will ???
    ist schon irgendwie komisch....

    MJ hätte das sicher NICHT gewollt !
    Nun ist die Paparazzi-Jagd auf die Kinder sicher eröffnet...
    Das Leben der Kinder wird sich also nicht nur durch den Tod des Vaters drastisch ändern ...

    AntwortenLöschen
  5. Ich gebe freche fee in allen Punkten recht. Interessant ist es im Hintergrund auf Tante Janet Jackson und ihr Gesicht zu achten. Keinerlei Mimik. Kein Bedauern, kein 'Lächeln' keine Ergriffenheit, nichts, völlige Leere! Hauptsache die Haare des Mädchens sitzen ordentlich und das Mikro ist in der richtigen Höhe!

    Ich denke auch, dass sich die Familie jetzt an dem Vermächtnis von Michael Jackson gesund stossen wird. Haben ja alle nicht mehr besonders viel verdient.

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde einfach nur für die Familie beten.... sie werden es brauchen!

    AntwortenLöschen
  7. Mein Gedanke als ich diese Szene gesehen habe, war sofort....Geschäftemacherei!
    Die Kinder tun mir leid. Sicher war ihr Leben vor Jacksons Tod schon kompliziert genug, aber wenn sie jetzt keinen Knacks bekommen, dann weiß ich auch nicht...
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Es war doch zu erwarten...sein ganzes Leben war eine Show und sein Tod wird wohl die Größte gewesen sein.... Mir tut es schrecklich für die Kinder leid.

    Trotzallem wünsche ich uns allen einen schönen Tag

    herzliche Grüße
    Iris & Silke

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe es gestern am Fernsehen mitverfolgt und war zwar sehr berührt von dem kleinen Mädchen, aber ich denke auch, dass das alles vom Jackson-Klan gesteuert wird. Die Kinder können einem nur leid tun. Was musste man sie auch auf so eine riesige Veranstaltung mitnehmen???

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. Bin voll und ganz Deiner Meinung!
    LG von Heike

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich finde auch, dass das eine ganz besonder Inzenierung war und persönlich tut mir das Kind auch leid. In der Zeitung stand heute aber ein guter Artikel darüber, dass vielleicht auch gerade deswegen, dass die Kinder sind jetzt zum ersten Mal gezeigt haben (gezeigt wurden) bei ihnen Normalität entstehen wird und sie nun vielleicht eine neue Chance erhalten. Ich persönlich denke, dass der Hype sich bald legen wird und die Kinder dann zwar immer noch Jacksons Kinder sein werden, aber hoffentlich nicht mehr so von den Medien verfolgt. Das alles bleibt ihnen zu wünschen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Ich sehe das ganz ähnlich und denke schon seit Tagen: die armen Kinder! Tut diese Familie diesen Kindern wirklich gut?

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool