Freitag, 28. August 2009

sternchen sammeln

mit meiner vic habe ich so meine probleme.
es gibt so einige punkte die sich unbedingt ändern müssen, doch strafen finde ich nicht wirklich sinnvoll.

da schon einmal diese art belohnungssystem geholfen hat, damals wollte ich vic vom töpfchen auf die toilette bekommen, werde ich es wieder versuchen.

seit kurzem gibt es die neue, 14 tägige, kinder-koch-back-serie mit emily erdbeer.
vic findet die ganz toll.
deshalb beginnen wir am montag mit der sternensammlung.
wenn genügend sterne in der woche zusammen kommen, bekommt sie alle 14 tage ein neues set und in der anderen woche unternehmen wir etwas tolle mit ihr oder so.

Kommentare:

  1. Unsere Lana liebt die Emily auch. Am liebsten würde sie tgl backen. obwohl sie erst 3,5 Jahre alt ist, könnte man ja auch mit den Sternesammeln probieren.... Gute idee

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  2. die Idee ist super.. auch wir wollten mal sowas einführen, es scheiterte leider an mir...
    wünsch Dir viel Glück und viel Spaß beim Backen
    vg
    emma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andy!

    Die Belohnungs-Idee an sich ist gut - nur das mit dem "lieb" ist nicht so ideal. :-/ Unsere Große war mal bei einer Kinderpsychologin, da hat sie uns das so erklärt, dass Kinder ja generell nicht böse sind. Und die Aussage: aber lieb (brav) sein! zum Beispiel unterstellt, das Kind könnte böse (unartig) sein, wenn man es nicht ermahnt.
    Da habe ich mir vor Augen gehalten, dass ich NICHT wollte, dass man mir wasauchimmer unterstellt.

    Besser wäre bei solchen Sachen in "gute Tage" und "schlechte Tage" zu unterscheiden. Dann kann man auch für sich selbst besser analysieren, was an einem Tag schlecht war und warum.
    Uns hat das schon geholfen, meine Große hat immer ... ich sag mal "reagiert", wenn bestimmte Situationen eintraten (Streß, Streit, mangelnde Aufmerksamkeit unsrerseits - man selber ist ja auch nicht immer gleich gut drauf, auch das wirkt sich aus).

    Auch wenn es die Situation erstmal nicht wirklich ändert, so hilft es sie zu verstehen und oft hilft das dann schon, das Verhalten des Kindes zu ändern, weil man selber anders damit umgeht.

    Nicht, dass meine Große jetzt ein Engel wäre - nein, sie reibt sich nach wie vor an uns auf und das nicht wenig. Du bist also nicht alleine... *lach*

    Ganz lieben Gruß,
    Susann

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Andy,

    ich kenne das System sogar schon aus meiner Kindheit und bei uns (drei Mädels) hat das immer sehr gut funktioniert. Ich glaube mit einem Ziel vor Augen hat ein Kind gleich viel mehr Ansporn. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine prima Idee! Finde ich sehr sinnvoll. Als meine Jungs zwischen 4 und 7 waren, hat das auch noch gezogen (hing bei uns am Kühlschrank). Inzwischen gehen die Hormone mit ihnen durch und da helfen nur noch Gespräche unter zwei Augen und vorzugsweise (für die Jungs) zur Zubettgehzeit. Aber besser als nix.

    Übrigens: dein neues Blogdesign ist wieder toll!

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  6. hihi ich schließe mich Jutta an*g*

    Anna-Lena hat den ersten Teil auch schon bekommen, die anderen werden dann zugeschickt und wenns zu teuer wird halt abbestellt:-)


    Gruß Monika

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool