Donnerstag, 5. November 2009

wohin mit dem Spendengeld für die "Abmahnofer"


Viele haben sich bei Dawanda beteiligt und eigene Produkte verkauft, deren Erlös als Spende für die so genannten "Abmahnopfer" alias Pfötchenclub zukommen soll, damit sie ihre Anwaltskosten bezahlen können.

In den letzten Tagen wurde ich immer wieder angemailt, wohin mit dem Geld.

Nun ist es rechtlich nicht so einfach, nicht möglich, ein Spendenkonto zu eröffnen.
Dennoch könnt Ihr das Geld dem Pfötchenclub zukommen lassen.

Die liebe Sandra alias fliegenpilzle , im Forum oft auch als eine Art Sprecherin des Pfötchenclub einigen bekannt, sammelt das Geld und verteilt es dann an jeden einzelnen Betroffenen der Abmahnung von JW.
Ich weise ausdrücklich nochmal darauf hin, es ist kein Spendenkonto, dies geht leider nicht, dennoch kommt das Geld allen Betroffenen zu.

bitte setzt Euch mit Ihr in Verbindung und last Euch die Bankverbindung geben.

Es sind schon 500 Euro zusammen gekommen.

1 Kommentar:

  1. ui super, danke für die info.
    dann werd ich da gleich mal schauen gehn
    ein ganz dickes danke
    glg chrissy

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool