Donnerstag, 8. Januar 2009

MütterchenFrost

langsam bekomme ich ein Gefühl für die mongolischen Verhältnisse, in denen mein EX lebt.
meine Haare haben herrliche weiße Strähnen von meinem Atem der sich als Raureif auf ihnen niederlegt.

meine kreative ecke, habe ich zwar mal wieder um und aufgeräumt, doch so recht mag ich mich dort nicht aufhalten . es mangelt nicht an ideen und vorhaben, doch die liebe lust läßt mich im stick.
umso mehr habe ich mal wieder spaß an meinem pc.
bildbearbeitungen und das herausfinden der einzelnen , mir noch nicht bekannten ebenen des blog-html macht mir spaß.
ergebnis seht ihr daran, das mein blog mal wieder extremer bunter geworden ist.
somit spiegelt er auch meinen schreibtisch und kreativecke wieder.
dort liegt auch immer viel rum ;o)
ich hoffe euch gefällt es.

Kommentare:

  1. Huhu Andy;)
    und wie es mir gefällt...deine Haare der Hit...so kalt ist es hier nicht und Schnee liegt auch nur puder mäßig

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  2. hihi.. Mütterchen Frost ;o)) ... also so kalt, das mir die Haare gefrieren, ist es hier nicht, aber zittern tue ich draussen auch!!

    GVLG Soffel

    P.S. deine Bildbearbeitung ist super!!

    AntwortenLöschen
  3. Na dann friere mir ja nicht an! Wie Du schon sagtest....bei unseren morgendlichen -4°C war ja heute schon Bikini-Zeit.;-))
    Aber jetzt sind es auch schon wieder -8 °C. Mein Kopf tut mir total weh, als hätte ich zu schnell Eis gegessen. Liegt daran, wenn man keine Mützen trägt.....
    Dein Blog sieht wieder fantastisch aus! So viele Spielereien..... Toll!

    GGLG Sylvia

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool