Freitag, 23. Oktober 2009

aktuelle dpa meldung muß richtig gestellt werden!!!!

Sie berichtet wörtlich:

"Jack Wolfskin hatte mehrere Kleinhändler, die handgefertigte Produkte über den Online-Marktplatz DaWanda.de verkauft hatten, abgemahnt. Sie nutzten das markenrechtlich geschützte Tatzen-Logo des Unternehmens. Jack Wolfskin forderte jeweils bis zu knapp 1000 Euro. Das hatte im Internet Empörung ausgelöst. Gegen die zehn Anbieter werde es keine weiteren rechtlichen Schritte mehr geben, hieß es."


Dies ist sachlich falsch. Die Abgemahnten haben lediglich Artikel mit selbstentworfenen Pfotenmotiven bzw. aus fertig gekauften Stoffen mit Pfotenmotiven angeboten. Das markenrechtlich geschützte Logo "Wolfstatze" der Firma Jack Wolfskin wurde in keinem Fall mißbraucht bzw. imitiert.

Weiterhin geht aus der heutigen Presseerklärung der Firma Jack Wolfskin hervor, daß man lediglich im Falle der zuletzt abgemahnten zehn Mitglieder der Internetplattform "DaWanda" von der Beitreibung der Abmahnkosten absehen will. Den umstrittenen Anspruch auf ein Monopol auf jedwede Darstellung von Pfotenabdrücken hat man damit keineswegs aufgegeben.

textquell dawander-user hurlingfrootmig

0 kommentare:

Kommentar veröffentlichen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool