Freitag, 23. Oktober 2009

das alles nimmt formen an, die mir nicht gefallen

Die Diskussionen auf den verschiedenen Plattformen richten sich meist nur gegen JW.

Damit ist das Problem doch nicht erledigt.

Ich hatte so sehr gehofft das allgemein etwas gegen die derzeitige Handhabungen im Markenrecht und Abmahnwahnsinn getan wird.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. leider habe ich das ganze nur am rande verfolgt. klar freu ich mich das es für die mädels gut ausgegangen ist. und vielleicht sind jetzt doch einige hellhöriger geworden und das ganz setzt doch noch mehr hebel in bewegung als es jetzt den anschein hat. zu hoffen ist es. glg anke

    AntwortenLöschen
  3. ich lese das ganze mit grossem Interesse mit. Was ich ziemlich unsinnig finde, ist, dass dieses Logo von dem Amt, dass das annimmt und untersucht, angenommen wurde. Das Logo ist in keinster Weise 'unique' - einzig - und stimmt auf alle moeglichen Viecher zu. Und DAS ist der Haken, der geaendert werden muesse. Ein Logo muss erkennlich sein, und so einzusetzen, dass es sofort fuer eine bestimmte Marke erkannt wird. Das Tatzenlogo gehoert eigentlich in eine 'public domain' - weiss nicht, wie das auf deutsch heisst - und wenn benuetzt und angenommen, dann eben klar erkenntlich fuer die Marke. Z.b. das apple logo, man kann alle moeglichen Aepfel benutzen, in Stoffen, im Druck, etc., aber nicht so, wie das apple logo aussieht. Ich finde es trotzdem scheusslich, wie die wolfskin Leute die Sache gehandhabt haben.
    Viele liebe Gruesse von einer stillen Mitleserin

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool