Dienstag, 22. Dezember 2009

nehmt euch zeit und seit wachsam

heute bin ich über eine reihe videos gestolpert, die mir viel gänsehaut und ängste bereitet haben.

ich möchte niemanden die weihnachtszeit verhageln, doch euch wachrütteln, wie schnell etwas passieren kann, nur wegen 1 sec unachtsamkeit oder einem bleifuss.



das ist noch eins der harmlosesten videos

aufmerksam bin ich durch einen blog geworden bei dem ich dieses video gesehen hab. nix für schwache nerven.

in diesem sinne, mädels kommt lieber ne halbe stunde stunde zu spät zum weihnachtsbraten, ich möchte euch alle nach den feiertagen wieder bewundern können , für eure kreativität.

Kommentare:

  1. ja, das sind krasse clips... in irland laufen diese kampagnen im fernsehen. hab auch einige wieder erkannt.

    AntwortenLöschen
  2. also in irland ist es auch so, da schnallen sich die leute kaum an, viele fahren auch trotz alkoholgenuss... ist n riesen problem dort.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das kann ich nur unterstreichen! Ich selbst habe höllische Angst davor Auto zu fahren bei Schnee und Glätte. Vor 18 Jahren hatte ich einen schweren Unfall bei Schnee, ich war nur Beifahrer und der Fahrer ist Schrittgeschwindigkeit gefahren. Wir kamen ins rutschen und das Auto traf einen Baum. Es war ein wirklich schwerer Unfall der mir gezeigt hat das auch bei niedriger Geschwindigkeit sehr viel Schlimmes passieren kann.

    Passt gut auf euch auf!

    Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Diese Viedeos sollten ständig laufen im TV...es sollten viel aggressivere Massnahmen gegen zu schnelles Fahren ergriffen werden (bin ja sonst nicht so für Agressivität)
    Und gerade bei Männern ist das ein Problem finde ich. Ich habe mit meinem Smart so oft feststellen müssen, daß sich einige durch die bloße Existenz eines solchen Autos animiert fühlten, wildeste Überholmanöver oder ähnliches zu machen.
    Ganz schreckliches Thema.

    Aufgewühlte Grüße - die Anja

    AntwortenLöschen
  5. Das sind krasse videos, aber die sollte man schon in den Fahrschulen gezeigt werden. Jugendliche (paar andere auch.... )unterschätzen sich immer.
    Habe als Anästhesieschwester in einer Notaufnahme gearbeitet und erlebte da so einige ganz schlimme Fälle.....
    "Gehirnwäsche von allen" wäre nicht schlecht.

    LG Jutta die das mega nachdenklich machte

    AntwortenLöschen
  6. Diese Viedeos sollten ständig laufen im TV...es sollten viel aggressivere Massnahmen gegen zu schnelles Fahren ergriffen werden (bin ja sonst nicht so für Agressivität)
    Und gerade bei Männern ist das ein Problem finde ich. Ich habe mit meinem Smart so oft feststellen müssen, daß sich einige durch die bloße Existenz eines solchen Autos animiert fühlten, wildeste Überholmanöver oder ähnliches zu machen.
    Ganz schreckliches Thema.

    Aufgewühlte Grüße - die Anja

    AntwortenLöschen
  7. nun... ich finde diese Filme sollten in den Fahrschulen gezeigt werden. Im Fernsehen sehe ich das eher skeptisch.
    Wir haben im September 08 beinahe unseren damals 19 jährigen Sohn verloren. Er ist auf regennasser Fahrbahn mit Tempo 40 aus einer Kurve geflogen und gegen einen Baum geprallt und wurde schwer verletzt...

    Ich selbst leide noch sehr darunter und kann solche Filme nur schwer ertragen.

    Natürlich muss besser aufgeklärt werden, doch nicht unbedingt permanent im Fernsehen.

    liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ich selbst kann mir diese Filme nicht anschauen, da ich schon einige schlimme Unfälle selbst erlebt habe (den letzen, als meine Maus den 8. Monat in meinem Bauch lebte). Ich war bis dahin sehr viel geschäftlich unterwegs und der letzte Unfall passierte an einem Stauende. Ich stand und von hinten kam ....
    Im Fernsehen fände ich diese Filme auch nicht so gut aber in den Fahrschulen. Allerdings sind es nicht nur die jungen Menschen sondern sehr oft auch Menschen (Herren) im mittleren und sogar fortgeschrittenen Alter die sich überschätzen und ich denke, man könnte nur mit wesentlich drastischeren Strafen dagegen ankommen.

    Wünsche Euch auch ein schönes Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins neue Jahr.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  9. oh je, das ist ja wirklich schlimm

    liebe andy,
    ich wünsche dir wunderschöne weihnachtstage, strahlende kinderaugen und eine besinnliche zeit

    glg chrissy

    AntwortenLöschen
  10. Ich war schwanger mit unserem kleinen Nachzügler, hinten im Auto saßen meine beiden Mädchen.
    Da fuhr mir ein Jugendlicher absichtlich während voller Fahrt auf der Landstrasse in die Seite.

    Im Reißverschlussverkehr bin ich, kurz davor, vor ihm eingebogen.
    Mit Hupen und Scheinwerferleuchten fuhr er neben mich, bremste und fuhr seitlich in mein Auto.

    Dass nichts weiter passiert ist, ist ein Wunder.
    Aber noch heute kann ich schwer daran denken.

    Ich kann mir solche Filme auch nicht ansehen.
    Aber in der Fahrschule sollten sie vielleicht wirklich gezeigt werden.


    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen

salü
und danke schon im vorfeld für dein kommentar

xoxo andy

cool cool